Flensburg Mobil

Ein Projekt der bequa Flensburg Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft Flensburg mbH

Schiffbrücke 43-45
24939 Flensburg

Telefon: +49 461 - 1 503-0
Telefax: +49 461 - 1 503-100

URI: https://www.flensburg-mobil.de/

 
 
 
  Artikelnavigation:

Stolperstein Arnold Bastian

Adresse

Große Str. 54
24937 Flensburg

Anfahrtsroute planen
Zurück zur vorherigen Seite


Kartenauschnitt © OpenStreetMap-Mitwirkende
 

Weitere Informationen

Arnold Bastian, Jahrgang 1908

Arnold Bastian wurde 1908 in Flensburg geboren, besuchte die Volksschule, lernte Kellner und arbeitete an verschiedenen Orten, zum Beispiel im Kurhaus in Glücksburg oder auch im Bahnhofshotel in Schleswig. Ab etwa Mitte der 30er Jahre arbeitete er im Winter als Kompagnon seiner drei Brüder, die Seeleute waren und Muscheln fingen. Bastian verarbeitete die Muscheln und vertrieb sie, zunächst in Flensburg und ab Oktober 1937 in Kiel.
Im Oktober 1937 wurde er verhaftet und verhört. Auf die Frage nach seinem Sexualverhalten gab er an, dass er während der Lehre Geschlechtsverkehr mit einem Mädchen gehabt habe. Offenbar wollte er den Ermittler täuschen. Der bereits aufgrund § 175 vorbestrafte Hans K. hatte schon zu einer großen Zahl von Personen und auch zu Bastian ausgesagt. Auf gezieltere Nachfragen gestand er lediglich oberflächliche homosexuelle Kontakte mit Unbekannten.
Er gab immer nur zu, was bereits bewiesen war. So ging es monatelang weiter. Aber immer wieder wurden ihm Aussagen weiterer Sexualpartner vorgelegt, die er nicht leugnen konnte. Zum Schluss wird allein durch seine Akte ein Geflecht zwischen über 40 Personen erkennbar, darunter mehrere Freundeskreise und -paare. Er war in den größten Skandal mit schwulem Hintergrund in Flensburg verwickelt.
Anfang Januar 1938 war Bastians Widerstand gebrochen und er identifizierte andere Personen, die später in den Rosa Listen der Reichszentrale zur Bekämpfung der Homosexualität und der Abtreibung auftauchten.

Am 11. März 1938 wurde Bastian 29-jährig vom Landgericht Flensburg in drei Fällen wegen Verbrechens aufgrund § 175a Ziffer 3 StGB und in sechs Fällen wegen Vergehens aufgrund § 175 StGB zu zwei Jahren und sechs Monate Zuchthaus verurteilt.
Zur Haft kam er dann in das Emslandlager Aschendorfer Moor, wo er 1940 entlassen wurde.
Nun verschwimmt das Bild von ihm, es sind nur noch Hinweise überliefert. Er arbeitete wieder als Kellner. Im September 1943 wurde er in Flensburg erneut verurteilt, diesmal aber drastisch zu vier Jahren Zuchthaus und anschließender Sicherungsverwahrung, also unbegrenzter Haft. Er kam in das Zuchthaus Hameln. Dort verstarb er 36-jährig am 17. Februar 1945.

Ein Stolperstein in der Großen Straße 54 erinnert an ihn.

Quellen:
Ausgebürgert. Ausgegrenzt. Ausgesondert. Flensburger Beiträge zur Zeitgeschichte Band 3; Beitrag: Unzucht zwischen Männern, Ulli Poppe/Björn Marnau; Hrsg. Stadtarchiv Flensburg, S. 156 – 189.
---------------------------------------------------------------------
Arnold Bastian, born in 1908

Arnold Bastian was born in Flensburg in 1908, attended elementary school, trained as a waiter and worked in various places, for example in the Kurhaus in Glücksburg or in the train station hotel in Schleswig. From about the mid 1930's he worked in the winter as a companion to his three brothers who were seafarers and shellfishers. Bastian processed the mussels and sold them, first in Flensburg and from October 1937 in Kiel.
In October 1937 he was arrested and interrogated. When asked about his sexual behavior, he stated that he had had sexual intercourse with a girl during his apprenticeship. Apparently he wanted to deceive the investigator. Hans K., who had already been convicted under Section 175, had already testified about a large number of people and also about Bastian. When asked more specifically, he only admitted superficial homosexual contacts with strangers.
He only ever admitted what was already proven. It went on like this for months. But again and again he was presented with statements from other sexual partners that he could not deny. In the end, his file alone reveals a network of more than 40 people, including several groups and couples of friends. He was involved in the biggest scandal with a gay background in Flensburg.
At the beginning of January 1938, Bastian's resistance was broken and he identified other people who later appeared in the pink lists of the Reich Central Office for Combating Homosexuality and Abortion.

On March 11, 1938, at the age of 29, Bastian was sentenced to two years and six months in prison by the Flensburg District Court in three cases of crimes based on Section 175a, Paragraph 3 of the Criminal Code and in six cases of misdemeanor based on Section 175 of the Criminal Code.
He was then imprisoned in the Aschendorfer Moor camp in Emsland, where he was released in 1940.
Now the picture of him is blurred, only hints have been handed down. He worked again as a waiter. In September 1943 he was sentenced again in Flensburg, but this time to four years in prison followed by preventive detention, i.e. unlimited imprisonment. He was sent to the Hameln penitentiary. There he died at the age of 36 on February 17, 1945.

A stumbling block at Grosse Straße 54 commemorates him.

Sources:
Expatriated. excluded. discarded. Flensburg Contributions to Contemporary History Volume 3; Contribution: fornication between men, Ulli Poppe/Björn Marnau; Published by City Archive Flensburg, p. 156 – 189.
---------------------------------------------------------------------
Arnold Bastian, født i 1908

Arnold Bastian er født i Flensborg i 1908, gik i folkeskole, uddannede sig til tjener og arbejdede forskellige steder, for eksempel i Kurhaus i Glücksburg eller på togstationshotellet i Slesvig. Fra omkring midten af ??1930'erne arbejdede han om vinteren som ledsager til sine tre brødre, der var søfarende og skaldyrkere. Bastian forarbejdede muslingerne og solgte dem, først i Flensborg og fra oktober 1937 i Kiel.
I oktober 1937 blev han arresteret og forhørt. Da han blev spurgt om sin seksuelle adfærd, sagde han, at han havde haft samleje med en pige under sin læretid. Tilsyneladende ville han bedrage efterforskeren. Hans K., der allerede var dømt efter § 175, havde allerede vidnet om et stort antal mennesker og også om Bastian. Da han blev spurgt mere specifikt, indrømmede han kun overfladiske homoseksuelle kontakter med fremmede.
Han indrømmede kun det, der allerede var bevist. Sådan fortsatte det i flere måneder. Men igen og igen blev han præsenteret for udtalelser fra andre seksualpartnere, som han ikke kunne afvise. I sidste ende afslører hans fil alene et netværk på mere end 40 personer, inklusive flere grupper og vennepar. Han var involveret i den største skandale med homoseksuel baggrund i Flensborg.
I begyndelsen af ??januar 1938 blev Bastians modstand brudt, og han identificerede andre personer, som senere optrådte på de lyserøde lister i Reichs Centralkontor for Bekæmpelse af Homoseksualitet og Abort.

Bastian blev den 11. marts 1938 i en alder af 29 år i Flensborg Landsret idømt to år og seks måneders fængsel i tre sager om forbrydelser efter straffelovens § 175a, 3. paragraf og i seks sager om forseelse. med hjemmel i straffelovens § 175.
Han blev derefter fængslet i Aschendorfer Moor-lejren i Emsland, hvor han blev løsladt i 1940.
Nu er billedet af ham sløret, kun antydninger er givet. Han arbejdede igen som tjener. I september 1943 blev han dømt igen i Flensborg, men denne gang til fire års fængsel efterfulgt af forebyggende forvaring, altså ubegrænset fængsel. Han blev sendt til Hameln fængsel. Der døde han i en alder af 36 år den 17. februar 1945.

En snublesten ved Grosse Straße 54 mindes ham.

Kilder:
Udsendt. udelukket. kasseret. Flensborg Bidrag til samtidshistorie bind 3; Bidrag: utugt mellem mænd, Ulli Poppe/Björn Marnau; Udgivet af Stadsarkiv Flensborg, s. 156 – 189.

Parkplätze und Parkhäuser in der Nähe:
Entfernung ca. 0.09km: Parkplatz Nordergraben (Karte anzeigen)
Entfernung ca. 0.09km: Parkplatz Nordergraben (Karte anzeigen)
Entfernung ca. 0.10km: Parkplatz Speicherlinie (Karte anzeigen)
Entfernung ca. 0.11km: Parkplatz Neue Straße (Karte anzeigen)
Entfernung ca. 0.11km: Parkplatz Neue Straße (Karte anzeigen)
Entfernung ca. 0.12km: Parkplatz Nordergraben (Karte anzeigen)
Entfernung ca. 0.15km: Parkhaus Große Straße (Karte anzeigen)
Entfernung ca. 0.16km: Parkplatz Norderstraße (Karte anzeigen)
Entfernung ca. 0.17km: Parkplatz Nordergraben (Karte anzeigen)
Entfernung ca. 0.19km: Parkplatz Toosbüystraße (Karte anzeigen)
Entfernung ca. 0.19km: Parkplatz Toosbüystraße (Karte anzeigen)
Entfernung ca. 0.20km: Parkhaus Segelmacherstraße (Karte anzeigen)
Entfernung ca. 0.20km: Parkplatz Museumsberg (Karte anzeigen)
Entfernung ca. 0.23km: Parkplatz Toosbüystraße (Karte anzeigen)

Öffentliche Toiletten in der Nähe:
Entfernung ca. 0.11km: Öffentliches WC Neue Str. (Karte anzeigen)
Entfernung ca. 0.19km: Öffentliches WC Stadtpark (Karte anzeigen)
Entfernung ca. 0.28km: Öffentliches WC Hafendamm (Karte anzeigen)
Entfernung ca. 0.45km: Öffentliches WC Südermarkt (Karte anzeigen)
Entfernung ca. 0.48km: Öffentliches WC Am Nordertor (Karte anzeigen)
Entfernung ca. 0.48km: Öffentliches WC ZOB (Karte anzeigen)

Kategorien: Sehenswürdigkeiten

 

Orte von Interesse finden

Energie-Sparbuch - Möglichkeiten zm Energiesparen

Möglichkeiten zm Energiesparen

Erfahren Sie mehr...

Sozialpassausgabe

Zur Ausgabe des Sozialpasses für die Stadt Flensburg und Umland

Erfahren Sie mehr...

Suche nach Beiträgen

Beiträge suchen

Fehler gefunden?

Sie haben einen Fehler in den Daten der Einrichtung entdeckt? Die angegebenen Informationen sind nicht vollständig? Oder Sie vermissen eine Einrichtung? 

Durch Ihren Hinweis helfen Sie uns das PORTAL besser zu machen. Vielen Dank.

Neueste Einrichtungen

Inter-Fix
Alter Kupfermühlenweg 27 | 24939 Flensburg
Telefon: 0461 - 90 96 00 68
Trucker Point Simonsen
Marie-Curie-Ring 16 | 24941 Flensburg
Telefon: 0461 - 18 19 30
Shell Station
Ochsenweg 18 | 24941 Flensburg
Telefon: 0461 - 9 19 54
Shell Station
Friesische Str. 191 | 24937 Flensburg
Telefon: 0461 - 5 51 61
Was Karl mag
Norderstr. 48-50 | 24939 Flensburg
Telefon: 0461 - 40 78 51 32

Neueste Artikel

06
Dez
2022
Spanisch-Kompaktkurs am Wochenend...
Am Samstag, 10.12., 09:00 - 16:45 Uhr und Sonntag, 11.12.2022, 09:00 - 16:00 Uhr findet im vhs-Zentrum an der...
06
Dez
2022
Wir trinken Lei(s)tungswasser
AZF-Gruppe unterstützt gesunde Ernährung an Schulen
02
Dez
2022
Kommunalpolitik in Flensburg
Beschlüsse der Ratsversammlung vom 01.12.2022
01
Dez
2022
In Flensburg werden keine Sirenen...
Bundesweiter Warntag am 8. Dezember