Flensburg Mobil

Ein Projekt der bequa Flensburg Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft Flensburg mbH

Schiffbrücke 43-45
24939 Flensburg

Telefon: +49 461 - 1 503-0
Telefax: +49 461 - 1 503-100

URI: https://www.flensburg-mobil.de/

 
 
 
 

Angebot der Stabsstelle Integration bleibt

22. Dezember 2021, von «Redaktion»

"Anlaufstelle bei Diskriminierung und Rassismus" wird verlängert

Flensburg ist eine bunte Stadt, in der Toleranz und ein gutes Miteinander gelebt werden. Doch auch in Flensburg sind wir nicht vor Vorfällen von Diskriminierung und Rassismus gefeit. Die Stabsstelle Integration hat deshalb im Jahr 2021 ein Angebot als "Anlaufstelle für Opfer von Diskriminierung oder Rassismus" in Flensburg geschaffen. Im Jahr 2021 meldeten sich nur wenige Personen bei der Anlaufstelle, was vermutlich auch auf Einschränkungen durch die Corona-Pandemie zurückzuführen ist. Die Stadt hat nun beschlossen, dass die Anlaufstelle auch in 2022 bereitgestellt wird.  
 
"Mit der Verlängerung dieses Angebotes möchten wir ein deutliches Zeichen gegen jedwede Form von Diskriminierung und Rassismus setzen und deutlich machen, dass wir vor allem die Betroffenen nicht alleine lassen", erklärt Stephan Kleinschmidt, zuständiger Dezernent für den Bereich Integration. "In diesem Bereich kommt es darauf an, ein Angebot bereitzustellen, dass die Menschen möglichst niedrigschwellig wahrnehmen können".
 
Die Anlaufstelle richtet sich an alle Einwohner*innen Flensburgs, die aufgrund folgender Merkmale benachteiligt werden: Hautfarbe, Nationalität, Geschlecht, Religion, sexuelle Orientierung, Alter oder einer Behinderung. "Wir verurteilen Diskriminierung und Rassismus aufs schärfste und möchten den Opfern auch ihre Rechte aufzeigen", erklärt Kleinschmidt weiter. Wenn z.B. Diskriminierungsvorfälle rechtzeitig, also innerhalb von 2 Monaten, angezeigt werden, besteht die Möglichkeit mit Hilfe des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes, eine Entschädigung und Schadensersatz rechtlich einzufordern.
 
Die Stabsstelle Integration arbeitet eng mit dem Antidiskriminierungsverband SH e.V. in Kiel zusammen und unterstützt bei Bedarf die Kontaktaufnahme zu der Beratungsstelle in Kiel. Unter www.flensburg.de ist ein neunsprachiger Flyer hinterlegt, welcher die neue Anlaufstelle näher beschreibt. Wer Interesse hat, den Flyer in gedruckter Form zu erhalten, kann sich an Peter Rohrhuber von der Stabstelle Integration der Stadt Flensburg, Tel. 0461-851188, rohrhuber.peter(mp)flensburg.de wenden.

Orte von Interesse finden

Energie-Sparbuch - Möglichkeiten zm Energiesparen

Möglichkeiten zm Energiesparen

Erfahren Sie mehr...

Sozialpassausgabe

Zur Ausgabe des Sozialpasses für die Stadt Flensburg und Umland

Erfahren Sie mehr...

Suche nach Beiträgen

Beiträge suchen

Termine & Veranstaltungen

Sie suchen eine Veranstaltung oder einen Termin? Hier werden Sie fündig.

Sie haben Kenntnis von einer Veranstaltung oder einem Termin der in unserem Kalender erscheinen sollte und noch fehlt? Dann wenden Sie sich bitte direkt über unsere Kontaktseite an uns.

Neueste Einrichtungen

Therapiezentrum Flensburg
Fichtestr. 11 | 24943 Flensburg
Telefon: 0461 - 3 18 40 70
Stadtbäckerei Nissen
Ochsenweg 69 | 24941 Flensburg
Telefon: 0461 - 9 26 28
Stadtbäckerei Nissen
Rote Str. 17 d | 24937 Flensburg
Telefon: 0461 - 2 53 43
Stöberladen&Antik
Norderstr. 34 | 24939 Flensburg
Lebenshilfe Flensburg gGm...
Mürwiker Str. 116 | 24943 Flensburg
Telefon: 0461 - 31 54 45 66