Flensburg Mobil

Ein Projekt der bequa Flensburg Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft Flensburg mbH

Schiffbrücke 43-45
24939 Flensburg

Telefon: +49 461 - 1 503-0
Telefax: +49 461 - 1 503-100

URI: https://www.flensburg-mobil.de/

 
 
 
 

Heilsame Gartenarbeit

05. April 2013, von «Redaktion»

Therapie im Grünen

 

Garten. Dieses Wort hat für jeden einen anderen Klang. Je nachdem, wer es gerade benutzt. Opa Andresen aus`m Norden denkt natürlich sofort an ordentlich Arbeit, wie sich das so gehört. Sinnigeren Menschen läuft sofort das Wasser im Mund zusammen und sie haben schnell Bilder von allerlei Gemüse- und Obstsorten sowie den entsprechenden Gewürzen dazu im Kopf. Die Meisten denken wahrscheinlich an Sonnenschein, Liegestühle und leicht bekleidete Menschen. Oder an die alljährlich ab spätestens 10° + beginnende (Kampf) Grill-Saison mit den dazugehörenden Gerätschaften, wozu aber eigentliche Nichts extra wachsen muss.
Dabei wissen viele wahrscheinlich gar nicht, was das Wort „Garten“ eigentlich bedeutet.
Ich muss gestehen, ich auch nicht. Also, Garten kommt von Gerte. Mit vielen ineinander-geflochtenen Gerten schloss man früher ein kleines Stückchen Land, das man gerne für sich haben wollte, von der übrigen Landschaft ab. Dann hatte man ein kleines Stückchen
„eigene Landschaft“ für sich. Und dies wird bis heute „Garten“ genannt.

Wie dieser Garten nun aussieht und welchem Zweck er dienen soll, das ist sehr verschieden.
In den städtischen Zentren, z.B. im Ruhrgebiet oder in Berlin, entstand das Bedürfnis, etwas
Grünes, Wachsendes und Schönes um sich zu haben, zuerst.
Inzwischen gibt es Gärten für die verschiedensten Bedürfnisse oder Ansprüche.
Im ländlichen Bereich hält man sich Gemüse- und Kräutergärten für den eigenen Bedarf meist direkt auf dem Hof oder in der Nähe des Hauses. In den Städten gibt es immer mehr
grüne Oasen mit den entsprechenden Schreber-Gärten, die man sich für eine geringe Gebühr mieten kann und so gestaltet, wie man will.
Es gibt Rosen-Gärten, Duft-Gärten, Blumen-Gärten, Hyazinth-Gärten, Bio-Gärten, Kloster-Gärten, Barock-Gärten, Beton-Gärten und noch sehr viel mehr.

Bald nach Beginn der Industrialisierung, besonders auch in der heutigen, stress- und mediengeprägten Zeit entdeckte man die wohltuende und sogar heilsame Wirkung, die von
Gärten ausgehen kann. Deswegen wird  heute die Arbeit im Garten gerne zu thera-
peutischen Zwecken genutzt. Und zwar für alle Menschen. Also auch für alle irgendwie Gehandicapten. Das beginnt beim wohltuenden Relaxen im Liegestuhl in der Sonne,
umgeben von Bäumen, Blumen und singenden Vögeln und endet bei den „Japanischen
Gärten“, die entweder nach streng spirituellen ZEN-Regeln oder nach genauesten
Ayurveda-Kenntnissen angelegt sind.
Jeder kann sich an Gartenarbeit erfreuen. So gibt es z.B. speziell für Rollstuhl-Fahrer entwickelte Hoch-Beete, die unterfahrbar sind, damit es auch für Menschen, die sich nicht
bücken können, möglich ist, ganz nah am Beet zu arbeiten. Nützlich sowohl für Mobilitäts-
beschränkte, Kleinwüchsige als auch für Senioren. Für diese Gruppen werden Gärten
auch nach anderen Richtlinien angelegt, als da wären breitere Wege, besondere Unter-
gründe, genügend Wendemöglichkeiten, die breit genug sind usw.

Bei Seh- und Gehör-Behinderten, Blinden und Tauben haben sich normalerweise alle anderen Sinne deutlich weiter entwickelt, sehr diffizil verfeinert. Deswegen können sie
allein mit Hilfe von Tasten, Riechen, Schmecken und Erfühlen oft erfolgreicher im
Garten arbeiten als andere. Für diese Gruppen werden an einigen Orten auch spezielle
„Duft-, Tast- und Aromagärten“ angeboten genauso wie Führungen mit anschliessenden
Geschmacks-Proben, um aufzuzeigen, dass Gärten mehr als nur Augenweiden sind.

Dokumente zur Meldung

Orte von Interesse finden

Foto Stolpersteine

Ein Mensch ist vergessen, wenn sein Name vergessen ist...

Erfahren Sie mehr...

Foto Schloß Glücksburg

Erleben Sie eine kulturelle Zeitreise durch den Kreis...

Erfahren Sie mehr...

Energie-Sparbuch - Möglichkeiten zm Energiesparen

Möglichkeiten zm Energiesparen

Erfahren Sie mehr...

Sozialpassausgabe

Zur Ausgabe des Sozialpasses für die Stadt Flensburg und Umland

Erfahren Sie mehr...

Suche nach Beiträgen

Beiträge suchen

Termine & Veranstaltungen

Sie suchen eine Veranstaltung oder einen Termin? Hier werden Sie fündig.

Sie haben Kenntnis von einer Veranstaltung oder einem Termin der in unserem Kalender erscheinen sollte und noch fehlt? Dann wenden Sie sich bitte direkt über unsere Kontaktseite an uns.

Neueste Einrichtungen

Artitorium Tattoo Gallery
Burgplatz 2 | 24939 Flensburg
Telefon: 0461 - 40 77 00 00
Öffentliches WC
Hafendamm | 24937 Flensburg
BRAX Feel Good
Holm 27 | 24937 Flensburg
Telefon: 0461 - 80 72 44 37
Hofgarten Hotel Hafen Fle...
Schiffbrücke 33 | 24939 Flensburg
Telefon: 0461 - 16 06 80
Momo Naturbutik
Norderstraße 47 | 24937 Flensburg