Flensburg Mobil

Ein Projekt der bequa Flensburg Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft Flensburg mbH

Schiffbrücke 43-45
24939 Flensburg

Telefon: +49 461 - 1 503-0
Telefax: +49 461 - 1 503-100

URI: https://www.flensburg-mobil.de/

 
 
 
 

Flensburg digitalisiert- Informieren, Mitmachen-Netzwerken vom 21.-24.September 2022

01. September 2022, von «Redaktion»

Gemeinsame Pressemitteilung der Hochschule Flensburg und der Stadt Flensburg

Flensburg digitalisiert (Copyright: Stadt Flensburg)

Die Zukunft ist digital. Deshalb haben sich zahlreiche regionale Partner zum Netzwerk "Flensburg digitalisiert" zusammengeschlossen. Ziel ist es, den Studierenden, Lehrenden, Schüler*innen und Unternehmer*innen sowie allen an Digitalisierung Interessierten eine Kommunikationsplattform zu bieten.

"Der Wirtschafts-, Wissenschafts- und Bildungsraum Flensburg muss als "digitaler Kompetenzraum" viel mehr in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt werden. Dabei muss die Region ihre vielen Stärken noch deutlicher herausstellen. Als Stadt sind wir selbstverständlich ganz vorne mit dabei", so Flensburgs Oberbürgermeisterin Simone Lange heute bei der Vorstellung des Programms im Flensburger Rathaus.

Den Auftakt von "Flensburg digitalisiert, bildet am Mittwoch, 21.09.22 ab 18.00 Uhr eine Veranstaltung in der Phänomenta zum Thema "Nachwuchsförderung in der IT- Branche". Medienprofis, Studierende und Unternehmer diskutieren über die vielfältigen Berufsmöglichkeiten dieser Zukunftsbranche.

Schleswig-Holsteins Wirtschaftsminister Claus Ruhe Madsen eröffnet am Donnertag, 22.09.22 ab 14.00 Uhr an der Hochschule Flensburg den "Rundgang 2022".

Die Studierenden und Mitarbeiter*innen des Fachbereichs Information und Kommunikation präsentieren in ihrer Jahresausstellung herausragende Semesterarbeiten und Projekte des vergangenen Studienjahres sowie Forschungsprojekte aus dem digitalen Umfeld. Der "Rundgang 2022" ist bis 18.00 Uhr für die breite Öffentlichkeit kostenfrei zugänglich und ist zugleich erstmals in einem größeren Rahmen zum Thema Digitalisierung eingebunden.

"Die Hochschule Flensburg ist Impulsgeberin für die Region – auch im Bereich der Digitalisierung. Daher sind wir stolz auf ein neues Format, das wir gemeinsam mit vielen Partner-Organisationen unserer Region entwickelt haben: "Flensburg digitalisiert" ist ein Versprechen, die Kompetenzen unserer Hochschule in der Region zur vollen Wirkung kommen zu lassen, so Hochschulpräsident Dr. Christoph Jansen.

Die Veranstaltung ist an den vier Tagen bewusst als interaktives Format geplant worden, so dass neben dem Fachpublikum insbesondere auch die breite Öffentlichkeit als Nutzergruppe und Mitmachende einbezogen werden. "Digitalisierung ist eines der ganz zentralen Themen für die Gestaltung unserer Zukunft, in gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Hinsicht. Es betrifft alle Lebensbereiche: von der Schule über die Kommunikation mit Familie und Freunden bis hin zu Arbeitsprozessen und zur Wertschöpfung im Betrieb. Die individuellen Fähigkeiten und Kenntnisse in der Digitalisierung werden in Zukunft über die individuellen Möglichkeiten zur Teilhabe an der Gesellschaft und Wirtschaft entscheiden", so Prof. Dr. Sven Bertel, Leiter des Center for Interaction, Visualization and Usability (CIVU) an der Hochschule Flensburg.
In der Region Flensburg gebe es viele kompetente und aktive Player in der Digitalisierung. In Bildung, Wirtschaft und Gesellschaft.
 
"Flensburg digitalisiert" soll den Menschen in unserer Region zeigen, dass Digitalisierung keine lästige Pflicht, sondern die beste Möglichkeit ist, die eigenen Produkte & Services neu zu denken und unseren Alltag zu erleichtern.

Hierzu haben WIREG, IHK, HWK und DiWiSH für Freitag, den 23.9.22 ab 09.30 Uhr einen spannenden Tag organisiert, der die große Leistungsfähigkeit der regionalen Digitalwirtschaft erlebbar macht und individuell aufzeigt, wie der nächste Schritt der Digitalisierung für jedes einzelne Unternehmen einfach umsetzbar ist", so Dr. Conny Clausen, Leiterin des Technologiezentrums Flensburg.

Die Stadt Flensburg und der Kreis- Schleswig-Flensburg präsentieren am Freitag, 23.09.2022, in der Zeit von 10.00 bis 15.00 Uhr in der Digitalagentur in der Friesischen Straße 21 interessante Digitalisierungsprojekte von Stadt und Kreis.

Am selben Tag präsentiert die Duborg- Skolen digitale Kunst, verbunden mit einer Führung durch die Schule in der Zeit von 12.00 bis 15.00 Uhr.

An der Eckener-Schule sind an dem Freitag interaktive Ausstellungen, unter anderem mit den Themen Raumentwurf und Ausführungsplanung mit digitalen Werkzeugen, Prozess einer digitalen Produktentwicklung oder auch die Automatisierung digitaler Scans für 3D- Objekte zu sehen. Die Fachschule für Technik und Gestaltung ist von 10.00 bis 15.00 Uhr für das Publikum geöffnet.

Der Minister für Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein und Chef der Staatskanzlei, Dirk Schrödter, wird am Samstag, 24.09.2022, nach Flensburg kommen, um mit allen zehn Projektpartnern zu sprechen und ein Resümee von "Flensburg digitalisiert" zu ziehen. Zuvor wird Minister Schrödter sich von den Projektpartnern des Projektes "Smarte Grenzregion zwischen den Meeren" in der Digitalagentur über aktuelle und geplante Aktivitäten informieren. In Anschluss besucht Minister Schrödter die AVS und nimmt an einem Rundgang mit interaktiven Digitalprojekten von AVS Schüler*innen teil.

Das vollständige Programm von "Flensburg digitalisiert" ist unter hs-flensburg.de/flensburg-digitalisiert/programm abrufbar.

 

Bildunterschrift:
Sie stellten heute das Programm von "Flensburg digitalisiert" vor (v.l.n.r.):
Dr. Christoph Jansen, Präsident der Hochschule Flensburg
Uwe Zimmermann, Hochschule Flensburg
Prof. Dr. Sven Bertel, Hochschule Flensburg
Oberbürgermeisterin Simone Lange
Anna-Lena Pohl, Hochschule Flensburg
Dr. Conny Clausen, Leiterin des Technologiezentrums Flensburg
(Foto: Stadt Flensburg)

Orte von Interesse finden

Energie-Sparbuch - Möglichkeiten zm Energiesparen

Möglichkeiten zm Energiesparen

Erfahren Sie mehr...

Sozialpassausgabe

Zur Ausgabe des Sozialpasses für die Stadt Flensburg und Umland

Erfahren Sie mehr...

Suche nach Beiträgen

Beiträge suchen

Termine & Veranstaltungen

Sie suchen eine Veranstaltung oder einen Termin? Hier werden Sie fündig.

Sie haben Kenntnis von einer Veranstaltung oder einem Termin der in unserem Kalender erscheinen sollte und noch fehlt? Dann wenden Sie sich bitte direkt über unsere Kontaktseite an uns.

Neueste Einrichtungen

Inter-Fix
Alter Kupfermühlenweg 27 | 24939 Flensburg
Telefon: 0461 - 90 96 00 68
Trucker Point Simonsen
Marie-Curie-Ring 16 | 24941 Flensburg
Telefon: 0461 - 18 19 30
Shell Station
Ochsenweg 18 | 24941 Flensburg
Telefon: 0461 - 9 19 54
Shell Station
Friesische Str. 191 | 24937 Flensburg
Telefon: 0461 - 5 51 61
Was Karl mag
Norderstr. 48-50 | 24939 Flensburg
Telefon: 0461 - 40 78 51 32