Flensburg Mobil

Ein Projekt der bequa Flensburg Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft Flensburg mbH

Schiffbrücke 43-45
24939 Flensburg

Telefon: +49 461 - 1 503-0
Telefax: +49 461 - 1 503-100

URI: https://www.flensburg-mobil.de/

 
 
 
 

Appell an die Eigenverantwortung

01. April 2022, von «Redaktion»

Die Masken dürfen, aber sie müssen nicht fallen.

In Flensburg können wir zum Glück sinkende Infektionszahlen und Inzidenzwerte feststellen. Leider gehen die nicht einher mit der Lage in den Flensburger Krankenhäusern, die eine zunehmende Belastung melden. Diese sind einerseits in der steigenden Zahl an Corona-Patienten begründet, aber vor allem durch den hohen coronabedingten Krankenstand zu erklären.

Daher sehen die Leitungen der Flensburger Krankenhäuser das Ende der Maskenpflicht sehr kritisch.
Klaus Deitmaring, Geschäftsführer des Malteser Krankenhauses St. Franziskus-Hospital: "Die Versorgungslage ist angespannt und die Belastung sehr hoch. Die geplanten Lockerungen stehen im Widerspruch zu diesen aktuellen Belastungen. Die Flensburger haben sich während der Pandemie durch hohe Disziplin und Verantwortungsbewusstsein ausgezeichnet. Leisten Sie weiterhin diesen Beitrag, sich und andere weiterhin bestmöglich vor der Übertragung zu schützen und somit einen gewichtigen Beitrag zu leisten, dass weniger COVID-Patienten stationär behandelt werden müssen und unser Personal der hohen Verantwortung für alle notwendigen stationären und ambulanten Behandlungen weiterhin gerecht werden kann!"

Ingo Tüchsen, Geschäftsführer des Diako Krankenhauses: "Die Krankenhäuser in Flensburg sind aktuell stärker belastet als zu jedem anderen Zeitpunkt der Pandemie. Das hat nicht nur dazu geführt, dass wir nun erneut einen Besuchsstopp ab dem 2. April aussprechen müssen, sondern auch dazu, dass alle elektiven, also planbaren Behandlungen verschoben werden müssen. Dies ist notwendig geworden, um ausreichend Kapazitäten für die Behandlung von Notfällen wie Patienten mit Schlaganfall und Herzinfarkt oder nach Unfällen zu haben."

Auch aus dem Flensburger Rathaus kommen mahnende Worte. Die Grundregeln zum Schutz vor Ansteckung sind allen seit Beginn der Pandemie vertraut. Sie haben sich bewährt. Dazu gehört auch die Maske. Auch wenn jetzt die Maskenpflicht fällt, darf die Maske weiterhin getragen werden.

"Bitte tragen Sie dort eine Schutz-Maske wo Sie es für richtig halten, wo zu viele Menschen sind, wo man enger zusammenkommt, wo Ihnen ihr eigenes Sicherheitsgefühl dazu rät. Schützen Sie sich und die anderen!" appelliert Flensburgs Gesundheitsdezernentin Karen Welz-Nettlau und setzt fort: "Im Rathaus behalten wir die Maskenpflicht zunächst bei. Wir schützen damit unsere Kund*innen und unsere Mitarbeiter*innen. Gleichzeitig wollen wir auch Vorbild sein, denn wenn die Pflicht endet, beginnt die Eigenverantwortung. Tragen Sie auch weiterhin dort eine Maske, wo immer Sie es für richtig halten. Wer Verantwortung übernimmt, muss sich dafür nicht rechtfertigen." 

Orte von Interesse finden

Energie-Sparbuch - Möglichkeiten zm Energiesparen

Möglichkeiten zm Energiesparen

Erfahren Sie mehr...

Sozialpassausgabe

Zur Ausgabe des Sozialpasses für die Stadt Flensburg und Umland

Erfahren Sie mehr...

Suche nach Beiträgen

Beiträge suchen

Termine & Veranstaltungen

Sie suchen eine Veranstaltung oder einen Termin? Hier werden Sie fündig.

Sie haben Kenntnis von einer Veranstaltung oder einem Termin der in unserem Kalender erscheinen sollte und noch fehlt? Dann wenden Sie sich bitte direkt über unsere Kontaktseite an uns.

Neueste Einrichtungen

Oriental Bazar
Neue Str. 10 | 24939 Flensburg
Telefon: 0461 - 14 66 21 12
M S Handy Reparatur
Holm 76 | 24937 Flensburg
Sørgård
Angelburger Str. 2 | 24937 Flensburg
Telefon: 0152 32 04 40 93
TEDi
Holm 57-61 | 24937 Flensburg
Therapiezentrum Flensburg
Fichtestr. 11 | 24943 Flensburg
Telefon: 0461 - 3 18 40 70