Flensburg Mobil

Ein Projekt der bequa Flensburg Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft Flensburg mbH

Schiffbrücke 43-45
24939 Flensburg

Telefon: +49 461 - 1 503-0
Telefax: +49 461 - 1 503-100

URI: http://www.flensburg-mobil.de/

 
 
 
 

Flensburg - Spendenübergabe im Rathaus

14. März 2017, von «Redaktion»

Der unter der Verantwortung des ...

SpendenübergabeErbsensuppenverkauf

... Standortältesten Flensburg, Herrn Kapitän zur See Annighöfer, durchgeführte traditionelle Erbsensuppen- und Punschverkauf durch Angehörige der Bundeswehr aus den Standorten Flensburg und Kropp jährte sich dieses Jahr unter großem Zuspruch der Flensburger Bevölkerung zum vierzigsten Male.

Damit der hierbei entstandene Reingewinn seinen Weg zu karitativen Einrichtungen finden konnte, hat Kapitän zur See Stephan Annighöfer gemeinsam mit dem Leiter des Fachbereichs Soziales und Gesundheit, Thomas Russ in den Ratssaal zur feierlichen Übergabe eingeladen.

Stadtpräsidentin Swetlana Krätzschmar freute sich sehr über die Verortung der Übergabeveranstaltung im Ratssaal und überbrachte Grußworte an alle Gäste.

Der Standortälteste Flensburg teilte in seiner Ansprache mit, dass die Verteilung der Erlöse in der Hauptsache den Einrichtungen in der Region zugutekommen soll.

Der Löwenanteil, eine beachtliche Summe von 14.000 €, wurde an die Stadt Flensburg übergeben.

Diese 14.000 € übergab der Fachbereichsleiter Thomas Russ direkt im Anschluss an 20 soziale Institutionen Flensburgs, die sich mit sehr kreativen Projektideen zum Jahresmotto „Bewegung und Begegnung im Quartier“ beworben hatten. Insgesamt gingen bei der Fachstelle 50+ bis zum 31.12.2016 38 Anträge ein.
 
Weitere Spenden aus dem Verkauf durch die engagierten Bundeswehrangehörigen gingen jeweils in Höhe von 3000 € an die Stadt Glücksburg, hier entgegengenommen durch die Bürgervorsteherin Frau Jonas,

sowie weitere 2500 € an das „Spendenparlament Flensburg und Umgebung e.V.“.

Aber auch Einrichtungen mit Bezug zur Bundeswehr wurden bedacht. So erhielten das Bundeswehr-Sozialwerk 2000 €

und das Soldatenhilfswerk 2500 € aus dem Überschuss.

Auch der Volksbund deutscher Kriegsgräberfürsorge e.V. als international tätige Einrichtung  erhielt 2000 €.

Unter Berücksichtigung von 2500 €, die im Vorfelde einer Einrichtung zur Betreuung von Kindern traumatisierter Soldatinnen und Soldaten gespendet wurde, ergab sich ein Gesamterlös von 29.500 €.

Die in diesem Jahr höchstdotierte Projektidee erhielt der Verein Schutzengel e.V. mit einer Summe von 1300 € und schafft Bewegungselemente für Kleinkinder an. Hiermit werden Motorikübungen in den Standorten des Vereins vollzogen werden können.

Die Unterstützung durch den Standortältesten hat Tradition. Seit dem Jahre 1985 erhielt allein die Stadt Flensburg nun insgesamt rund 352.400 € und konnte 429 Antragsteller*innen bei der Durchführung verschiedenster Projekte unterstützen.

 

Das Motto für das kommende Jahr lautet „Gemeinsam sind wir Flensburg“. Vereine, Verbände, Institutionen etc. können Anträge für 2017 stellen. Voraussetzung dafür ist in diesem Jahr, dass sich mindestens zwei Antragsteller*innen finden, die gemeinsam eine Idee planen und umsetzen werden. Die Antragsformulare erhalten Sie in der Fachstelle 50+ und ab Herbst 2017 unter www.engagiert-in-flensburg.de .

Quelle: Pressestelle des Flensburger Rathauses

Orte von Interesse finden

Foto Stolpersteine

Ein Mensch ist vergessen, wenn sein Name vergessen ist...

Erfahren Sie mehr...

Foto Schloß Glücksburg

Erleben Sie eine kulturelle Zeitreise durch den Kreis...

Erfahren Sie mehr...

Energie-Sparbuch - Möglichkeiten zm Energiesparen

Möglichkeiten zm Energiesparen

Erfahren Sie mehr...

Sozialpassausgabe

Zur Ausgabe des Sozialpasses für die Stadt Flensburg und Umland

Erfahren Sie mehr...

Suche nach Beiträgen

Beiträge suchen

Termine & Veranstaltungen

Sie suchen eine Veranstaltung oder einen Termin? Hier werden Sie fündig.

Sie haben Kenntnis von einer Veranstaltung oder einem Termin der in unserem Kalender erscheinen sollte und noch fehlt? Dann wenden Sie sich bitte direkt über unsere Kontaktseite an uns.

Neueste Einrichtungen

Betreutes Wohnen
Johanniskirchhof 19/19a | 24937 Flensburg
Beratungsstelle des Mütte...
Johanniskirchhof 19/19a | 24937 Flensburg
Telefon: 0461 - 480 83 10
Leitung Flüchtlingsbetreu...
Johanniskirchhof 19/19a | 24937 Flensburg
Telefon: 0461 - 480 83 29
Praxis ohne Grenzen
Johanniskirchhof 19/19a | 24937 Flensburg
Diakoniepastor / Geschäft...
Johanniskirchhof 19/19a | 24937 Flensburg
Telefon: 0461 - 480 83 - 20 / 21